Jan Trenorden hat ebenfalls Pionierarbeit auf dem Gebiet der Essenzen geleistet. Sie verwendet nicht nur die Blüten sondern alle wertvollen Pflanzenteile. Die anderen Lebensabschnitte einer Pflanze sind genauso wichtig wie die Blütezeit. Die Reifezeit, der Samen ist zum Beispiel mindestens genauso wichtig, denn hier konzentriert sich die Pflanze auf die Arterhaltung (sich selbst) und gibt die ganze verfügbare Kraft in die Saat.  Doch der Höhepunkt einer Pflanze ist in all ihrer Pracht in Vollkommenheit zu erstrahlen.
Jan Trenorden entfernt nicht die Blüten oder Blätter von der Pflanze sondern hängt die mit Wasser gefüllten Gefäße an die Pflanze und biegt die Blüten oder Blätter hinein.
Das Grundrezept kommt von den bekannten Blütenessenzen; man kann es aber nicht nur für Blüten, sondern auch für andere Pflanzenteile verwenden. Frau Trenorden ist Spezialistin für Blütenessenzen, sie empfiehlt sehr häufig, und für viele verschiedene Krankheiten, auch andere Pflanzenteile, oder sogar die ganze Pflanze für Essenzen zu verwenden.

Um eine Essenz herzustellen, füllt man einen Tontopf (bitte nicht mit bleihaltiger Lackierung) mit reinem Wasser (Wasser aus der Leitung ist nicht rein ...). Es muß nicht unbedingt ein Tontopf sein, man kann auch ein neues Einweckglas verwenden.
Zur Gewinnung nimmt man die Blüten, die gegen die verschiedenen Krankheiten empfohlen werden, und bringt sie ins Wasser in den Behälter auf welchen die Sonne einwirkt.

...mehr wissen wir nicht.
Love Remedies Blütenessenzen
Die "Jan Trenorden-Methode"
LOVE REMEDIES® Essenzen der Liebe
Wie werden die Blüten-Essenzen gewonnen?
Sonne-Methode
Koch-Methode
Sonne-Mond-Methode
Jan Trenorden-Methode
Stepanovs-Methode
zum
Privat-Shop
zum
Therapeuten-Shop
zurück
Home